Sperma-Nachweise: Immunochemische Testverfahren mit monoklonalen Antikörpern gegen Glykoproteine

Wir weisen Sperma immer mittels doppeltem Test nach:

1. PSA-Test:

immunochemisches Testverfahren mit monoklonalen Antikörpern gegen Prostata-spezifische Antigene im Ejakulat.
Das Prostata-spezifische Antigen (PSA) ist ein Glykoprotein, das eine wichtige Rolle bei der Verflüssigung der Samenflüssigkeit spielt.
Enthält die Probe PSA, so erscheint eine rot gefärbte Testlinie. Die Sensitivität des PSA-Nachweises liegt bei min. 4.0 ng/ml.

2. Semenogelin Test:

Dieser Test beruht auf demselben Mechanismus, Semenogelin ist ein von Samenvesikel produziertes Protein.
Sein cut-off Wert liegt bei 1µl menschlichen Samens.

Liegt eine Konjugat-Komplexbildung der Probe mit beiden Antikörpern vor, ist das Ergebnis Sperma- positiv.

Preis: EUR 60,00 inkl. MwSt.

Dauer insgesamt ca. 20 Minuten

Eine zusätzliche Identitätsfeststellung auf DNA-Basis ist unter bestimmten Voraussetzungen, bei genügendem Ausgangsmaterial und einer Referenzprobe prinzipiell möglich